Start Stadtteile Jülich Rotary bleibt in Bewegung

Rotary bleibt in Bewegung

Zum 1. Juli wechselte die Führung im Rotary Club Jülich. Für dieses Jahr hat der Jülicher Urologe Dr. Achim Dohr die Präsidentschaft übernommen. Er löste den Gereon Langen ab, der die Rotarierinnen und Rotarier durch die schwierigen Zeiten der Coronakrise geführt hat.

145
0
TEILEN
Dipl.Ing. Gereon Langen (l) und Dr. med. Achim Dohr (r). Foto: Günther Hamacher, RC Jülich
- Anzeige -

Im kleinen Kreis fand die Feierstunde der Ämterübergabe im Garten der Familie Langen statt. Auf die sonst übliche große Familienfeier mit allen Mitgliedern und Familien des Rotary Clubs musste verzichtet werden. Dort wurde dem neuen Präsidenten Dr. Achim Dohr die Präsidentenkette überreicht.

Der gesamte Club konnte dann in einer Videokonferenz an der Übergabe der Ämter im Netz teilnehmen. Dort hielt Dr. Ines Rathert die Laudatio für den scheidenden Präsidenten Gereon Langen und eine Rückschau auf das vergangene Jahr. Der neue Präsident Dohr erläuterte seine Vorstellungen für das kommende rotarische Jahr. In einer pointierten kurzen Ansprache skizzierte er sein Programm für 2020/2021. Auch in diesem Zeitraum wird es eine Herausforderung der Rotarierfamilie bleiben, trotz der Einschränkungen durch Corona die Ziele Rotarys in der Region weitgehend zu erfüllen.

- Anzeige -

Der neue Präsident bedankte sich bei allen Mitgliedern dafür, dass sich viele spontan bereiterklärt hatten, im Vorstand und anderen Gremien des Clubs Verantwortung zu übernehmen. Mit einer solch engagierten Mannschaft lässt sich das Clubleben auch weiterhin positiv entwickeln und für das Gemeinwohl arbeiten.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here