Start Stadtteile Jülich Sahnetorte verursacht Unfall

Sahnetorte verursacht Unfall

Rund um die närrischen Tagen sind selbst die Polizeibeamten mit kuriosen Ereignissen beschäftigt: Weil ein Autofahrer eine Sahnetorte retten wollte, die kurz davor war, während der Fahrt vom Armaturenbrett zu fallen, prallte er gegen einen geparkten Pkw. In der Pressemitteilung heißt es: "Die gute Nachricht zuerst: Die Sahnetorte blieb unversehrt. Die schlechte: ein geparktes Auto und der Pkw des Fahrers leider nicht."

22
0
TEILEN
Foto: Polizei
Foto: Polizei
- Anzeige -

Am Mittwoch gegen 8 Uhr fuhr ein 33-jähriger Jülicher mit seiner süßen und absolut unzureichend gesicherten Fracht auf der Jan-von-Werth-Straße in Richtung Ginsterweg. Plötzlich drohte die Torte herunterzufallen. Der Fahrer griff nach dem Kuchen und versuchte, ihn zu retten. Dadurch rammte er zunächst beinahe einen ausfahrenden Streifenwagen. Dann fuhr er gegen einen geparkten Pkw. Die Beamten waren direkt vor Ort, um den Unfall aufzunehmen. An den
beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt schätzungsweise 8000 Euro.

Launig schließt die Polizeimeldung: “Wir hoffen, dass sowohl die Sahnetorte als auch ihr Besitzer später noch heile am Kaffeetisch angekommen sind.”

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here